Young Professionals 2017: Aufbruch ins Reich der Mitte

Young Professionals 2017: Aufbruch ins Reich der Mitte

Juli 2017

Im Rahmen des Bystronic Austauschprogramms «Young Professionals» sind drei Lehrabsolventen Ende Juli für fünf Monate an unseren chinesischen Produktionsstandort nach Tianjin aufgebrochen.

Nach intensiver Vorbereitung ging es am 22. Juli endlich los: Bestens gewappnet mit interkulturellem Training und ersten Chinesisch-Kenntnissen sind unsere «Young Professionals» nach Tianjin gestartet. Alle drei haben ihre Berufslehre im Juli erfolgreich abgeschlossen – damit stand den Absolventen für die Teilnahme am spannenden Austauschprogramm von Bystronic nichts mehr im Weg. Das Projekt geht bereits in die fünfte Runde und es gab auch gleich noch zwei Premieren: Zum ersten Mal sind zwei Damen mit dabei, darunter erstmals eine Kauffrau.    

Kimberly Hüsser wird in Tianjin im Einkauf tätig sein. Die Kauffrau wird dort die Mitarbeitenden unterstützen und dem Entwicklungsteam beim Bestellprozess sowie dem Aufbau und der Pflege des Lieferantennetzwerks helfen. Die Konstrukteurin Alicia Rodriguez wird im Biegeteam sein. Sie wird sich mit Verbesserungen von technischen Zeichnungen auseinandersetzen und an der Entwicklung der Abkantpressen beteiligt sein. Der Polymechaniker Janosh Ingold wird das Lean Team unterstützen und mit seiner Abteilung dieses Jahr noch die Lean-Montage eines Biegemaschinentyps entwickeln. Janosh bringt viel Knowhow aus Niederönz mit. Hier war er im Lean Team in der Endmontage tätig.

Perfekte Vorbereitung mit Sprach- und Kulturtraining

Bei diesem Austauschprojekt geht es für die jungen Absolventen nicht nur darum, ihr Fachwissen aus der Berufslehre in China anzuwenden. Vielmehr geht es um den kulturellen Austausch und Wissenstransfer mit den chinesischen Kollegen – beruflich wie privat. Damit sich die Austauschteilnehmer erfolgreich in ihrem neuen Umfeld zurechtfinden werden, bot Bystronic im Vorfeld am Standort in Niederönz ein hervorragendes Vorbereitungsprogramm an.   

Im Rahmen des Programms bereiteten die Sprachlehrerin Ping Su und die interkulturelle Trainerin Yan Xiong die Young Professionals bestens auf ihre Reise vor. Egal, ob es um die chinesische Historie, kulturelle Unterschiede, erste Vokabeln und sprachliche Übungen oder interaktiven Austausch ging – die Vorbereitung war unglaublich spannend, informativ und vielseitig. Für Kimberly, Alicia und Janosh steigerte das Training die Vorfreude auf die Reise enorm.

Über ihre Erlebnisse in China werden die drei Young Professionals ab August regelmässig in ihrem Online-Tagebuch berichten. Erstmals auch mit Videos! Lasst Euch überraschen.

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Siehier, um mehr zu erfahren.