14 neue Lernende

14 neue Lernende

August 2019

Anfang August haben 14 neue Lernende ihre Ausbildung bei Bystronic begonnen. Wir bilden sie in den nächsten Jahren in acht verschiedenen Berufen in Niederönz aus. Ein Teil der Einführungswoche ist der Eventtag, an dem die Lernenden gemeinnützige Arbeit leisten.

Die erste Woche ist ein Mix aus Theorie und Praxis. Die Lernenden werden in die Welt von Bystronic eingeführt und lernen ihre neuen Arbeitsplätze sowie Ausbildner kennen. Am vierten Tag geht es für sie in den Wald. Zusammen mit den acht Lernenden der Firma W. Althaus AG verrichten sie gemeinnützige Arbeiten für die Burgergemeinde Aarwangen. Neben den gemeinnützigen Arbeiten steht das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund.

Raus in die Natur

Mit Pickel und Schaufel ausgerüstet, geht es ans Werk. Die Lernenden bereiten Wege vor, um diese mit Kies zu überdecken, so entstehen die Waldwege. Andere schlagen Holzpfähle in den Boden und bauen Geländer. Die Arbeiten sind vielseitig und teilweise körperlich anstrengend. So lockert eine Gruppe mit Pickel den Boden auf, um die Wasserrinnen aus Holz zu ersetzen. Eine andere Gruppe entrindet Baumstämme. Aus den Baumstämmen bauen sie eine Stoppwand für das Holzschnitzellager.

Zusammenarbeit mit W. Althaus AG aus Aarwangen

Bystronic führt diesen Eventtag seit Jahren mit der Firma Althaus durch. Dieses Jahr fand er in der Gemeinde Aarwangen statt, in der die Firma Althaus ihren Sitz hat. Die beiden Firmen arbeiten in der Berufsbildung eng zusammenarbeiten. 

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Siehier, um mehr zu erfahren.