Bereit für die SwissSkills?

Bereit für die SwissSkills?

Juni 2020

Die SwissSkills im Bereich Informatik finden im September statt. Die Berufsbesten können sich gegeneinander mit anspruchsvollen Aufgaben messen. Einer davon ist Benny Schärer. Er macht bei Bystronic seine Lehre zum Applikationstechniker. Wie bereitet sich Benny auf die Meisterschaft vor?

Benny Schärer (Lernender Informatiker Applikationsentwicklung im 3. Lehrjahr) ist für die SwissSkills qualifiziert. Um in seine Vorbereitungen und den Wettkampf der Informatiker einen Einblick zu erhalten, hat Dominik Schär (lernender Kaufmann) Benny interviewt.

Benny wie bereitest Du Dich auf die SwissSkills vor?

Zurzeit übe ich mit ähnlichen Aufgaben, die auch an den SwissSkills gefordert werden. Der Auftrag steht in Englisch auf Papier. Anschliessend versuche ich die Aufgabe innerhalb der vorgegebenen Zeit zu meistern. Eine Trainingssession dauert rund sechs Stunden.

Wer und wie unterstützt Dich bei Deinen Vorbereitungen?

Mein Ausbildner Thomas Salzmann und andere Fachleute geben mir die Aufgaben, besprechen sie anschliessend mit mir und schlagen mir eventuell schnellere Lösungswege vor.

Gibt es weitere Personen oder Organisationen, die Dich dabei unterstützen?

Im Berufsbildungscenter Bern werden zur Vorbereitung noch Trainingstage durchgeführt, bei denen ich teilnehmen werde.

Was musst Du an den SwissSkills genau machen?

Ich werde eine Aufgabe erhalten, wie das Endprodukt aussehen und wie es funktionieren soll. In der vorgegebenen Zeit muss ich ein Programm schreiben, das möglichst viele Anforderungen erfüllt und absturzsicher ist. An erster Stelle wird die Anzahl erfüllter Anforderungen in Betracht gezogen, dann ob diese funktionieren und anschliessend ob der Code dahinter sauber programmiert ist.

Dominik Schär (links) im Gespräch mit Benny Schärer (rechts).
Dominik Schär (links) im Gespräch mit Benny Schärer (rechts).

Was bereitet Dir Mühe?

Es bereitet mir Schwierigkeiten abzuschätzen, welche Teilaufgaben ich abschliessen soll, um eine höhere Punktzahl zu erreichen: Soll ich mehrere kleinere Anforderungen einbauen, die weniger Punkte geben oder soll ich zeitaufwändigere Aufgaben angehen, um mehr Punkte zu erreichen?

Was ist Dein Ziel?

Ich habe kein grosses Ziel, ich mache das Ganze aus Spass. Ich liebe es einfach zu programmieren und mich dieser Herausforderung zu stellen. Natürlich würde ich mich über eine gute Platzierung freuen und besonders dann, wenn ich mich dabei auch noch für die WorldSkills qualifiziere.

Das Interview hat Dominik Schär (lernender Kaufmann) geführt und geschrieben. Die Fotos sind von Selina Schwaller (lernende Mediamatikerin).

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Siehier, um mehr zu erfahren.