Automatiker/in EFZ

Automatiker/in EFZ

Du hast Interesse an technischen Zusammenhängen? Du verfügst über räumliches Vorstellungsvermögen und bist handwerklich geschickt? Dann bewirb Dich jetzt für eine Ausbildung als Automatiker/in.

Berufsbeschreibung

Automatiker/innen arbeiten in Bereichen wie Steuerungsbau, Energieverteilung, Elektromaschinenbau, Industrieautomation oder Verfahrenstechnik. Sie entwickeln oder konstruieren Lösungen für Steuerungs- und Automatisierungsaufgaben. Ausserdem wirken sie mit beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen und erstellen die dafür notwendigen technischen Dokumente. Nebst Apparaten und Anlagen bauen sie Automatisierungssysteme, nehmen diese in Betrieb oder führen entsprechende Instandhaltungsarbeiten aus. 

Als Automatiker/in in Ausbildung arbeitest Du bei der Bystronic Laser AG in der Lehrwerkstätte, der Montage, der Elektrokonstruktion oder in der Entwicklung. Überall verdrahtest Du Maschinen und nimmst diese in Betrieb, planst und überwachst Kleinprojekte, projektierst und programmierst speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS), lokalisierst und behebst Störungen an Maschinen oder planst Ausbildungssequenzen, die Du anschliessend durchführst und auswertest.

Anforderungen

  • Spass am Rechnen und an Algebra
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Experimentierfreude
  • Sorgfältige und exakte Arbeitsweise

Voraussetzungen

  • Mittleres oder oberes Niveau der Sekundarstufe 1
  • Schnupperlehre bei der Bystronic Laser AG
  • Multicheck

Ausbildungsdauer

4 Jahre

Praktische Ausbildung

  • Basisausbildung: In der ersten Lehrhälfte erarbeitest Du Dir ein breites Fundament an Wissen und Können. Dir werden Grundkenntnisse in den Bereichen mechanische, elektrische und pneumatische Fertigungstechnik, Normen, Arbeitssicherheit, Mess- und Schaltungstechnik vermittelt.
  • Schwerpunktausbildung: Du vertiefst Deine Kenntnisse und Fertigkeiten durch exemplarisches Lernen an Produktivaufträgen und in Projekten.
  • Qualifikationsverfahren: praktische Teilprüfung (Ende 2. Lehrjahr), individuelle praktische Arbeit IPA (im 4. Lehrjahr): mehrtägige, praxisbezogene Projektarbeit, bei der Du Deine erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellen musst.

Überbetriebliche Kurse

Werden intern besucht.

Theoretische Ausbildung

  • Berufsschulunterricht: an maximal 2 Tagen pro Woche in den Fächern Elektrotechnik, Elektronik, Mathematik, Physik, Automation, Zeichnungstechnik, technisches Englisch und Allgemeinbildung.
  • Berufsmatura: Besuch der Berufsmittelschule (BMS) lehrbegleitend möglich.
  • Qualifikationsverfahren: Prüfung in Berufskenntnissen und Allgemeinbildung.

Berufliche Perspektiven

Nach Abschluss Deiner Lehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis stehen Dir folgende Weiterbildungen offen:

  • Zusatzlehre unter anderem als Polymechaniker/in, Elektroniker/in oder
  • Informatiker/in
  • Prozessfachmann/-frau (Berufsprüfung)
  • Industriemeister/in HFP
  • Techniker/in HF oder Ingenieur/in FH in Elektrotechnik

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Siehier, um mehr zu erfahren.