Elektroniker/in EFZ

Elektroniker/in EFZ

Du interessierst Dich für neue Technologien und Elektronik? Du arbeitest gern mit Computern und zeichnest Dich durch gute Leistungen in Naturwissenschaften und Englisch aus? Dann bewirb Dich jetzt für eine Ausbildung als Elektroniker/in.

Berufsbeschreibung

In jeder Stereoanlage und jedem Auto wimmelt es heute von Elektronik. SMS verschicken, vom Automaten Geld beziehen oder mit der Postcard den Einkauf bezahlen – ohne Elektronik völlig undenkbar. Elektroniker/innen entwickeln, realisieren und testen in Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten elektronische  Schaltungen und die dazugehörende Software. Während die einen stärker auf die Softwareentwicklung spezialisiert sind, arbeiten andere mehr in der Mess- und Prüftechnik, der Projektbearbeitung oder der Forschung und Entwicklung. In vielen Branchen finden Elektroniker/innen ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsfeld: Dazu gehören Automation, Maschinen- und Apparatebau, Automobil- und Luftfahrzeugbau, Energie-, Medizin- oder Gebäudetechnik, Informatik, Telekommunikation sowie Mess- und Regeltechnik. 

Wie in jeder anderen Branche auch braucht es Dich als Elektroniker/in in der  Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM), um die elektronische Steuerung von Produkten zu entwickeln und zu produzieren.

Anforderungen

  • Interesse für technische Zusammenhänge, neue Technologien und Elektronik 
  • Abstraktes wie auch analytisches Denkvermögen 
  • Feinmotorische Begabung für genaue Arbeiten 
  • Freude an der Arbeit mit Computern 
  • Gute Leistungen in Mathematik, Physik, Werken und Englisch

Voraussetzungen

  • Oberes Niveau der Sekundarstufe 1 
  • Schnupperlehre bei der Bystronic Laser AG 
  • Multicheck

Ausbildungsdauer

4 Jahre

Praktische Ausbildung

  • Basisausbildung: Während des 1. und 2. Lehrjahres erarbeitest Du Dir ein breites Fundament an Wissen und Können. Im Zentrum stehen Löten, Verdrahten und die mechanische Fertigung. Das Kennenlernen von Messgeräten und deren Anwendung sowie das Programmieren von Mikrocontrollern gehören ebenfalls dazu. Ausserdem erledigst Du verschiedene Produktivarbeiten wie Bau, Reparatur und Test diverser Leiterplatten, Steuerungen und PCs. 
  • Schwerpunktausbildung: Im 3. und 4. Lehrjahr vertiefst Du Dein Wissen, indem Du Projekte in den Bereichen Leiterplattendesign, Mikrocontrollerprogrammierung und anderen Gebieten der Entwicklung bearbeitest. 
  • Qualifikationsverfahren: praktische Teilprüfung (Ende 2. Lehrjahr), individuelle praktische Arbeit IPA (im 4. Lehrjahr): mehrtägige, praxisbezogene Projektarbeit, bei der Du Deine erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellen musst.

Überbetriebliche Kurse

Finden 2–3 Mal statt und werden extern besucht.

Theoretische Ausbildung

  • Berufsschulunterricht: 2 Tage pro Woche. 
  • Berufsmatura: Besuch der Berufsmittelschule (BMS) lehrbegleitend möglich. 
  • Qualifikationsverfahren: Prüfung in Berufskenntnissen und Allgemeinbildung.

Berufliche Perspektiven

Nach Abschluss Deiner Lehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis stehen Dir folgende Weiterbildungen offen: 

  • Elektro- oder Informatik-Ingenieur/in FH oder -Techniker/in HF 
  • Automatikfachmann/-fachfrau 
  • Projektleiter/in

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Siehier, um mehr zu erfahren.