Young Professionals – Eine Erfahrung fürs Leben

Young Professionals – Eine Erfahrung fürs Leben

Praxisnahe Ausbildung am Standort Niederönz ist uns ebenso wichtig wie internationale Berufserfahrung. Deswegen führt Bystronic einmal pro Jahr das Austauschprogramm «Young Professionals» durch. Dabei sammeln junge Lehrabgänger Berufserfahrungen am chinesischen Produktionsstandort Tianjin. Hier unterstützen die Lehrabgänger verschiedene Bereiche der Produktion.

Die Teilnehmenden des Austauschprogramms berichten in Tagebüchern hier regelmässig über ihre Erlebnisse in China. Dieses Jahr erstmals mit Videos!

Austausch China 2017

Young Professionals

Unsere Young Professionals Alicia Rodriguez, Janosh Ingold und Kimberly Hüsser stellen sich vor.

Videotagebücher 2017/18

Januar

Episode 8: Rückblick auf unsere Zeit in China

Seit etwa einem Monat sind wir zurück in der Schweiz und schon wieder fleissig am Arbeiten. Für unseren letzten Video-Beitrag haben wir einen kleinen Rückblick vorbereitet. Im Video erfahrt Ihr, wie wir das ganze Projekt erlebt haben und was wir mit auf unseren Zukunftsweg nehmen. Wir möchten uns bei allen bedanken, die das Projekt ermöglicht haben und unsere Videos regelmässig verfolgt haben. 

*Gema/SUISA freie Musik von www.frametraxx.de im Video verwendet.  

Dezember

Episode 7: Chinesisch 101

Bestimmt fragt Ihr Euch, wie wir uns mit der Chinesischen Sprache auskennen. Im heutigen Video haben wir ein Chinesisch 101 für Euch vorbereitet, um unseren Zuschauern einen kleinen Einblick in die Sprache zu geben. Im Video könnt Ihr einfache Sätze und Wörter für den alltäglichen Gebrauch online lernen. Dazu zeigen wir Euch, wie wir uns am Wochenende beschäftigen. Viel Vergnügen beim Lernen! 

*Gema/SUISA freie Musik von www.frametraxx.de im Video verwendet.  

November

Episode 6: Vorstellung vs. Realität

In China wird nicht nur eine andere Sprache gesprochen, sondern auch eine andere Kultur gelebt. Dank des Kulturkurses, den wir vor unserer Abreise besucht haben, hatten wir bereits gewisse Vorstellungen von China. Wir hatten nun vier Monate Zeit, eine 1-minütige Doku zu drehen, in der wir Realität und Vorstellung vergleichen konnten. Was wir uns «korrekt» und anders vorgestellt haben, erfahrt Ihr im aktuellen Video. Viel Spass beim Ansehen!

Oktober

Episode 5: Arbeiten in China

Mittlerweile sind wir seit rund drei Monaten in China und unser Aufenthalt neigt sich schon langsam dem Ende zu. In diesem Video nehmen wir Euch mit in unseren Arbeitsalltag in Tianjin. Was unsere Aufgaben und Tätigkeiten sind und welchen Herausforderungen wir hier im Werk Tianjin begegnen, erfahrt Ihr im Video.  

*Gema/SUISA freie Musik von www.frametraxx.de im Video verwendet.  

Episode 4: Reisen in China

Im heutigen Video nehmen wir Euch mit auf unsere China-Entdeckungsreise. Ihr seht nicht nur die historische Stadt Peking mit der Verbotenen Stadt, der Grossen Mauer und dem Sommerpalast, sondern auch etwas Landschaft von China. Wir besuchten mit unseren Arbeitskollegen über das Wochenende den «Yishui-Lake» und machten sogar eine kleine Wanderung. Ausserdem gab es immer gutes chinesisches Essen. Den Abend rundeten wir mit Spielen wie Mah-Jongg oder Mario-Kart ab. Um unsere Reise zum See abzuschliessen, machten wir am letzten Tag eine Bootstour auf dem See. Anschliessend wartete eine 3-stündige Heimreise mit dem Auto auf uns. 

*Gema/SUISA freie Musik von www.frametraxx.de im Video verwendet.  

September

Episode 3: Filmdreh in Tianjin

In der zweiten Septemberwoche gingen wir ahnungslos und beinahe filmreif angezogen ins Hotel Geneva in Tianjin. Dort stiessen wir direkt auf ein Kamera-Team und diverse Darsteller, die für einen kurzen Werbefilm für den China International Travel Service (CITS) engagiert waren. Die Überraschung: Auch wir waren ein Teil des Casts und durften in drei Szenen des Films mitwirken. Janosh und Alicia drehten zwei Szenen, in denen es um den Vertragsabschluss zwischen CITS und Bystronic sowie anschliessende Verhandlungen geht. In einer weiteren Szene spielte Kimberly eine Kundin, die eine Reise mit CITS bucht. Wie wir uns als Schauspieler angestellt haben, welche Probleme wir dabei hatten und wie anstrengend dieser „Job“ ist, seht Ihr im Video.  

*Gema/SUISA freie Musik von www.frametraxx.de im Video verwendet.  

August

Episode 2: Willkommen in Tianjin

In diesem Video geben wir euch nicht nur einen Einblick in die Stadt Tianjin, sondern auch, wie wir von unserem Zuhause nach Tianjin-Downtown kommen. Egal ob Taxi oder Velo, mobil ist man in China immer. Ausserdem wurden wir von der Firma «CITS» (China International Travel Service) auf eine Bootstour eingeladen. Unsere Chinesisch-Kenntnisse aus dem Sprachkurs in Niederönz mit Ping Su konnten wir auch schon anwenden.

*Gema/SUISA freie Musik von www.frametraxx.de im Video verwendet.  

Juli

Episode 1: Reise nach China

Ende Juli startete unsere Reise nach China morgens am Flughafen in Zürich. Nach neun Stunden Flug hatten wir unser Ziel endlich erreicht: Wir landeten in Peking. Von dort aus fuhren wir mit dem Auto in unser neues Zuhause für die nächsten fünf Monate. Unsere Ankunft, unseren neuen Arbeitsort bei Bystronic Tianjin und die ersten Eindrücke und Erlebnisse seht Ihr in unserem ersten Video. Von Kimberly Hüsser, Alicia Rodriguez und Janosh Ingold.

*Gema/SUISA freie Musik von www.frametraxx.de im Video verwendet.  

Tagebücher aus China 2016

Viele Eindrücke ergeben ein Bild (Dezember)

Die Eigenheiten in China beschreibt man am besten mit Erlebnissen aus dem Alltag. Über unseren Umgang mit Bargeld, Überraschungen mit Fremdsprachen, einen Besuch im Kino und den Gebrauch von Smartphones. Von Yanic Sonderegger.

Kälteschock im Reich der Mitte (November)

«Es wird schon nicht so kalt werden in China», hatte sich noch jeder vor dem Start unseres Aufenthalts gedacht. Sehr schnell wurden wir jedoch bereits zu Beginn der zweiten Oktoberhälfte vom Gegenteil überzeugt und die Winterausrüstung wurde eingekauft. Von Niklas Rösch und Simon Kohler

Die feinen Unterschiede in Asien (Oktober)

Asien ist nicht gleich Asien. Zwischen China, Korea, Japan, Vietnam und Taiwan gibt es so viele Unterschiede. Während unserer Zeit hier entdecken wir die Feinheiten, in denen sich zum Beispiel China und Japan unterscheiden. Von Yanic Sonderegger.

Sightseeing und Gastfreundschaft (Oktober)

Unsere freie Zeit nutzen wir dazu, um Tianjin und Umgebung zu entdecken. Viele Tipps bekommen wir dabei von unseren chinesischen Arbeitskollegen. Wie zum Beispiel beim Kauf unserer Elektroroller. Von Cédric Wyler.

Austausch zwischen Tianjin und Niederönz (September)

Unter der Woche haben wir in unseren Arbeitsprojekten viel zu tun. Ich unterstütze die Inbetriebnahme von Laserschneidanlagen. Und Cédric überarbeitet mit seinem Team technische Zeichnungen. Von Yanic Sonderegger.

Erlebnisse im Arbeitsumfeld (August)

Seit vier Wochen arbeiten wir nun in Tianjin. Wir unterstützen unsere chinesischen Kollegen dabei in der Entwicklung, der Produktion und im Einkauf. Von Simon Kohler.

Ankunft in China (August)

Seit vier Wochen arbeiten wir nun in Tianjin. Wir unterstützen unsere chinesischen Kollegen dabei in der Entwicklung, der Produktion und im Einkauf. Von Simon Kohler.

Tagebücher aus China 2015

Zurück in der Schweiz (Januar)

Seit wenigen Wochen sind wir zurück in der Schweiz. Unsere Zeit in China wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Der Abschied von Tianjin und unseren Freunden dort fiel uns nicht leicht. Von Nico Lüthi

Ausflüge in unserer Freizeit (Dezember)

In Peking treffen wir unsere Sprachlehrerin Ping Su wieder. Ein Taxifahrer führt uns in Shanhaiguan herum. Und in Hong Kong finden wir einen paradiesischen Strand auf Lamma Island mit besonderer Aussicht. Von Pablo Frei und Raphael Zahnd

Schweissen, Laserschneiden und Biegen (November)

In den Fertigungsbereichen Schweissen, Laserschneiden und Biegen gibt es viele Möglichkeiten für Optimierungen. Zusammen mit meinen chinesischen Kollegen suche ich nach neuen Wegen. Von Nico Lüthi

Programmierkurs für unsere chinesischen Kollegen (November)

Wir unterstützen unsere chinesischen Kollegen beim Einsatz von CNC gesteuerten Maschinen in der Produktion. Dazu veranstalten wir hier in Tianjin einen Programmierkurs. Von Raphael Zahnd und Pablo Frei

Unsere Freizeit in Tianjin (Oktober)

Nach der Arbeit entspannen wir im Apartment oder besuchen Bars und treffen dort neue Leute, mit denen wir uns über China austauschen. An den Wochenenden entdecken wir die Stadt und LEGO. Von Raphael Zahnd und Pablo Frei

Das rohe Ei (September)

An einem Workshop lernen sich Entwickler und Service-Leute von Tianjin besser kennen. Eine schwierige Teamübung bringt dabei alle ins Schwitzen: Wie schützt man ein rohes Ei beim Sturz aus acht Metern Höhe? Von Tim Leuenberger

Wasser für Tianjin (September)

Bystronic unterstützt alle Mitarbeitenden in Tianjin mit sauberem Trinkwasser. Viele Einwohner sind nach den Explosionen im Hafen über eine mögliche Verunreinigung im Grundwasser besorgt. Von Raphael Zahnd und Pablo Frei.

Explosion im Hafen von Tianjin (August)

Im Hafen von Tianjin kommt es während der Nacht zu einer schweren Explosion. Wir erfahren erst am nächsten Morgen beim Frühstück davon. Von Raphael Zahnd und Pablo Frei.

Erste Begegnungen in China (August)

Die ersten Tage in China sind voller Überraschungen. Unsere Haushälterin empfängt uns mit einem Essen. Wir werden zu einem Fussballspiel eingeladen. Und wir treffen einen alten Bekannten aus Niederönz wieder. Von Pablo Frei und Tim Leuenberger.

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Siehier, um mehr zu erfahren.